Höhlenexkursion

Im Oktober 2006 haben alle NwT-Schüler eine Exkursion zur Gustav-Jakobs-Höhle nach Grabenstetten bei Bad Urach unternommen. Diese Höhle ist eine etwa 400 m lange Durchgangshöhle, die zwar an einigen Stellen recht eng, aber dennoch ohne Gefahr zu "befahren" ist, weil sie überwiegend horizontal verläuft. Die Höhlen der Schwäbischen Alb sind durch die Wirkung des Wassers am Kalkgestein entstanden und gehören daher thematisch zur Einheit "Wasser". Gleichzeitig bieten wilde Höhlen ein für viele unbekanntes Erlebnis abseits von Lärm, Hektik und künstlicher Dauerhelligkeit, bei dem es auch darauf ankommt, mit anderen zu kooperieren und sich gegenseitig zu helfen.


  Eine Miniatur rechts wählen um das Bild anzuzeigen.